Einstiegsseite KABEG Management

Abteilungen & Ambulanzen

Abteilung für Innere Medizin und Onkologie

  • Drucken
  • Kontakt
Sie sind hier:

Klinikum Klagenfurt » Medizinische Abteilungen » Innere Medizin und Onkologie » Leistungen

Medizinisches Leistungsspektrum der Abteilung für Hämatologie und internistische Onkologie u. Infektiologie

Hämato-Onkologie

Dieser Schwerpunktbereich umfasst das gesamte diagnostische und therapeutische Spektrum von Blut- und Krebserkrankungen. PatientInnen, die einer intensiven Chemotherapie bedürfen, werden hier stationär versorgt. Die Weiter- und Nachbehandlung erfolgt in der Hämato-Onkologischen Ambulanz.

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Strahlentherapie wurde in den letzten Jahren ein gut funktionierendes, fachübergreifendes System zur Betreuung von PatientInnen mit Tumorkrankheiten eingerichtet. Hier sind einerseits die verschiedenen Abteilungen der Kärntner Landeskrankenhäuser und andererseits die betreuenden Hausärzte mit einbezogen.

Für PatientInnen mit bestimmten Leukämie- und Tumorerkrankungen wird in der an die onkologische Bettenstation angeschlossenen Stammzelleinheit seit 1999 die sogenannte Blutstammzelltransplantation erfolgreicht durchgeführt.

Gerinnung

Die Gerinnungsambulanz befasst sich mit der Diagnostik und Therapie von Erkrankungen, die durch Störungen in der Blutgerinnung verursacht sind. PatientInnen mit komplexen Gerinnungsstörungen werden an der Abteilung für Innere Medizin in einer Spezialambulanz (Gerinnungsambulanz) abgeklärt und einer entsprechenden Therapie zugeführt.

Infektionserkrankungen

Die Innere Medizin ist auch zuständig für die Betreuung infektiöser PatientInnen, z.B. für HIV-Infizierte und für PatientInnen mit chronischer Hepatitis. Eine Spezialambulanz für HIV-Infizierte wurde im Bereich der interdisziplinären Tumorambulanz etabliert und stellt die zentrale Anlaufstelle für HIV-assoziierte Probleme in Kärnten dar.

Ärztliche Ausbildung

Eine wichtige Funktion der Ärztinnen der Inneren Medizin ist die ärztliche Aus- und Weiterbildung von MedizinstudentInnen, TurnusärztInnen und Internistinnen. Mehrere internistische Subdisziplinen mit entsprechenden Ausbildungsstelle sind an der Abteilung vertreten und garantieren auch für den PatientInnen das höchste Versorgungsniveau.