Einstiegsseite KABEG Management

Abteilungen & Ambulanzen

Pflege

  • Drucken
  • Kontakt
Sie sind hier:

Klinikum Klagenfurt » Pflege » Abteilungsleitungen Pflege » ALP Marion Stippich » Intensivstationen

Intensivstationen

Intensivstation ICU 1

Stationsleitungen:

DGKP Herwig Kuttnig

DGKP Herwig Kuttnig

Chirurgisch-Medizinisches Zentrum, S2, 1. OG
T +43 463 538-25730


Das Leistungsspektrum der Station umfasst die Behandlung und Betreuung von allgemein anästhesiologischen und internistischen IntensivpatientInnen und verfügt außerdem über Coronary Care Unit Betten. Die anästhesiologischen Betten sind Betten der Höchstkategorie der intensivmedizinischen Versorgung (Stufe III), wobei der Schwerpunkt in herzchirurgischer und intensivmedizinischer Versorgung liegt. Die internistischen Intensivbetten sind Betten der intensivmedizinischen Versorgung Stufe II.
Auf der Station werden auch alle extrakorporalen Verfahren  (Hämofiltrationen, Dialyse, ECMO) sowie alle unterstützenden Verfahren (IABP) durchgeführt.

Zu weiteren Leistungen der Station gehören die Telemetrieanlage für zu überwachende PatientInnen und der Reanimations Back up Dienst für das gesamte Klinikum

Die Station wurde im Jahre 2013 als angehörigenfreundliche Intensivstation
(Pflege e. V.) ausgezeichnet.

Intensivstation ICU 2

Stationsleitungen:

Stat.Str. Sonja Pemberger


DGKP Sonja Pemberger 

Chirurgisch-Medizinisches Zentrum, S3, 1. OG
T +43 463 538-32330 

 

Die ICU 2 ist eine interdisziplinäre Intensivstation der Fachrichtungen Anästhesie (intensivmedizinische Versorgung Stufe III), Neurologie (Stufe III) und Neurochirurgie (Stufe III).
 
Der Schwerpunkt der PatientInnenversorgung liegt in der konservativen und operativen Therapie von PatientInnen mit Schädelverletzungen und Gehirnerkrankungen. Auf der Station werden auch alle extrakorporalen Verfahren  (Hämofiltrationen, Dialyse) sowie alle unterstützenden Verfahren (IABP) durchgeführt.
 
Zu weiteren Leistungen der Station gehören Telekonsultationen für das neurochirurgische Fachgebiet (für Kärnten, Osttirol, Teile der Steiermark), die zentralvenöse Katheteranlage für alle PatientInnen des Klinikums und die Organspenderpflege (für Kärnten, Osttirol, Teile der Steiermark).
 
Die Station wurde im Jahre 2013 als angehörigenfreundliche Intensivstation
(Pflege e. V.) ausgezeichnet.

Intensivstation ICU 3

Stationsleitungen:

DGKP Judith Lepuschitz


DGKP Judith Lepuschitz,
Akad. gepr. Leiterin im Gesundheitsmanagement

Chirurgisch-Medizinisches Zentrum, S4, 1. OG
T +43 463 538-32360

 

Die Intensivstation 3 ("ICU 3") ist eine rein anästhesiologisch geführte Einheit mit 17 Betten. Das Leistungsspektrum umfasst die Behandlung und Betreuung von allgemein anästhesiologischen Intensivpatienten.  

Es werden alle modernen Intensivbehandlungsmaßnahmen, diskontinuierliche und kontinuierliche Nierenersatztherapie inkl. intraaortale Ballonpumpe durchgeführt. In er ICU 3 wurde 2012 das MET-Konzept (Medical Emergency Team) eingeführt. Es erfolgt die intramurale Versorgung des gesamten Klinikums im Bereich der Reanimation und bei kritischer Akutverschlechterung durch die ICU 3. Patientensicherheit sowie auch Patientenzufriedenheit sind uns ein großes Anliegen. Das stetige Bemühen zur Erreichung unserer Ziele in diesem Fall ist uns wichtig.

Die Station wurde im Jahre 2013 als angehörigenfreundliche Intensivstation (Pflege e. V.) ausgezeichnet.