Einstiegsseite KABEG Management

Abteilungen & Ambulanzen

Onkologisches Zentrum Klinikum Klagenfurt

  • Drucken
  • Kontakt
Sie sind hier:

Klinikum Klagenfurt » Zentren » Organzentren » Gynäkologisches Krebszentrum

Gynäkologisches Krebszentrum

Das Gynäkologische Krebszentrum Klagenfurt ist für Tumorbehandlungen in der Frauenheilkunde als Referenzzentrum in Kärnten für Sie tätig. Ein vorhandenes nationales und internationales Netzwerk unterstützt unsere Arbeit und ist ein Garant für die aktuellsten Behandlungskonzepte.

Leistungsspektrum

Die Interdisziplinäre Klinik für Frauenheilkunde-Fetomaternale Medizin und Gynäkologische Onkologie ist das Zentrum für die High-Endversorgung aller Karzinomtypen in der Frauenheilkunde. Wir behandeln nach wissenschaftlich erprobten und international evaluierten Behandlungspfaden in Augenhöhe mit unseren Partnerabteilungen in ganz Kärnten. Dieses abgestufte Versorgungskonzept ermöglicht ein für die Patientin maßgeschneidertes Behandlungskonzept.

Der fachliche Austausch ist jeweils auf den individuellen Erkrankungsfall fokussiert. In einem interdisziplinären Tumorboard, bei dem alle Fachbereiche vertreten sind, werden diagnostische Fakten eines jeden Patienten besprochen und in enger Zusammenarbeit eine individuelle Therapie festgelegt. In speziellen Fällen können im Rahmen einer Zweitmeinung auch nationale und internationale Expertisen per Videokonferenz beigezogen werden. Der fallführende Spezialist des Gynäkologischen Krebszentrums bespricht den bestmöglichen Behandlungsweg mit der Patientin. Wenn notwendig und möglich und für die Behandlungsstrategie sinnvoll, werden Behandlungswege nach Patientinnenwunsch adaptiert und in Folge organisiert. Gerade bei diesem entscheidenden Gespräch legen wir großen Wert darauf, dass alle wesentlichen durch die Patientin nominierten Personen des familiären oder sozialen Umfeldes anwesend sind.

Nachsorge

Da sämtliche Beteiligte eng zusammenarbeiten, ist die wohnortferne Intervention (große interdisziplinäre Operationen und spezialisierte Intensivtherapie) auf wenige Aufenthaltstage im Tumorzentrum beschränkt. Die diagnosesichernde Voruntersuchung und Operationsvorbereitung sowie die an die Operation anschließende Frühmobilisation erfolgt wohnortnahe.

Am Ende des Behandlungspfades versuchen wir in Zusammenarbeit mit unseren niedergelassenen KollegInnen die eventuell notwendige Weiterbehandlung bis zur Nachsorge wohnortnahe zu ermöglichen. Trotzdem ist es uns wichtig, gerade als Tumorzentrum, der Ansprechpartner rund um die Uhr zu sein.

Tumorkonferenz Gynäkologisches Krebszentrum

Mittwochs, 13 Uhr

Je nach Krankheitsbild nehmen an der Tumorkonferenz die gemäß den Vorgaben der deutschen Krebsgesellschaft erforderlichen Fachrichtungen und Experten teil.

Kontakt Gynäkologisches Krebszentrum

Leiter:
Prim. PD Dr. Manfred Mörtl, MBA, MU
Abteilungsvorstand Gynäkologie und Geburtshilfe

Koordinator:
Dr. Jan Ziga

Informationen und Anfragen

Leitende Abteilungssekretärin:
Ulrike Moser
T +43 463 538 39603
F +43 463 538 39607
E ulrike.moser@kabeg.at


Terminvereinbarung
T +43 463 538-39500