Einstiegsseite KABEG Management

Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe, Perinatalzentrum

  • Drucken
  • Kontakt
Sie sind hier:

Klinikum Klagenfurt » Medizinische Abteilungen » Gynäkologie und Geburtshilfe, Perinatalzentrum » Geburtshilfe

Für Sie unsere Patienteninformation

Geburtshilfe

Unsere Abteilung für Geburtshilfe und Gynäkologie verfügt über alle Voraussetzungen, um die pränatale Diagnostik und Therapie einer modernen Perinatalogie zu gewährleisten.

In Entbindungszimmern mit Badewanne, Hocker und speziellem Entbindungsbett betreut eine eigene Hebamme die werdenden Mütter während der Geburt. Bei Bedarf können sofort Gynäkologe/in und KinderärztIn hinzugezogen werden.

Zusätzlich haben unsere Patientinnen die Möglichkeit der schmerzfreien Geburt (Periduralanästhesie). Gerne beraten wir Sie über eine gewünschte individuelle Geburt.

Schwangerenbetreuung

Für werdende Mütter haben wir eine eigene Schwangerenambulanz eingerichtet, in der eine Reihe von Zusatzangeboten in Anspruch genommen werden können:

  • Beratung bei anonymer Geburt
  • Stillanamnese
  • Beratung durch eine Hebamme
  • Zusätzliche Untersuchungen (gegen Gebühr) wie Organscreening in der 20. Schwangerschaftswoche, Combined Test

Ab der 36. Schwangerschaftswoche bitten wir die werdenden Mütter, mit uns Kontakt aufzunehmen. Auch die Geburtsvorbereitung für Frauen und Paare erfolgt nach telefonischer Terminvereinbarung.

Unsere Telefonnummer: +43 463 538-39500

Babyklappe

In oft ausweglosen Situationen besteht die Möglichkeit, dass das Neugeborene über die Babyklappe bei uns erstversorgt wird. Die weitere Betreuung erfolgt über das Jugendamt. In diesem Zusammenhang weisen wir auch auf die Möglichkeit einer vertraulichen oder anonymen Geburt hin.

Informationen dazu unter babyklappe(at)kabeg.at oder +43 463 538-26434.

Nach der Geburt

Die jungen Mütter bewohnen Zweibettzimmer mit Dusche, WC, Fernseher, Kühlschrank und Balkon. Unsere Hebammen stehen ihnen bei Fragen bezüglich der Betreuung Ihres Nachwuchses und des Stillens zur Verfügung.

Dass Ihr Baby rund um die Uhr bei Ihnen sein kann, ist für uns selbstverständlich.

Besuchszeiten

Aus Rücksicht auf andere Mütter ersuchen wir um Einhaltung der Besuchszeiten von 15.00 bis 19.00 Uhr.

Für Sonderklassepatientinnen sowie Väter und Geschwister des Neugeborenen entfällt die geregelte Besuchszeit.