Einstiegsseite KABEG Management

Abteilungen & Ambulanzen

Klinikum Klagenfurt am Wörthersee

Der Mensch im Mittelpunkt.
Professionell - Sozial - Modern

  • Drucken
  • Kontakt
Sie sind hier:

Klinikum Klagenfurt

Information für Besucher

Vor dem Hintergrund saisonal bedingter Atemwegserkrankungen ersuchen wir Besucher, im eigenen Interesse und zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter, auf den Stationen bzw. im klinischen Bereich eine FFP2-Maske zu tragen.

Bitte beachten Sie, dass es in Einzelbereichen gesonderte Empfehlungen geben kann (z.B. infektiöse Bereiche).

Herzlich Willkommen!

Das Klinikum Klagenfurt bietet als Schwerpunktkrankenhaus das Leistungsspektrum einer Universitätsklinik mit Ausnahme der Transplantationschirurgie. Unser Haus zählt zu den modernsten Krankenhäusern Europas und garantiert in allen Bereichen eine optimale Versorgung am neuesten Stand der Technik.
 
Unser Haus ist Lehrkrankenhaus der Medizinischen Universitäten Graz, Wien und Innsbruck und ist in vielen Bereichen zertifiziert (z.B. ISO 9001, EMAS, etc.).
 
Neben High-Tech-Medizin steht aber vor allem die Wertschätzung von Patienten und Mitarbeitern im Mittelpunkt. Jährlich werden rund 63.000 Patienten stationär aufgenommen sowie etwa 470.000 ambulante Behandlungen durchgeführt. Das drittgrößte Krankenhaus Österreichs verfügt über 1344 Betten und weiteren 126 Betten für Chronisch Kranke. Insgesamt kümmern sich im Klinikum Klagenfurt am Wörthersee mehr als 4.000 Menschen um Ihr Wohlergehen.

  • Informationen zu Turnusstellen, Famulatur und
    Klinisch-Praktischem Jahr
TÜV Austria Klinikum
TÜV Austria Klinikum
Gütesiegel Österr. Netzwerk Gesundheitsfördernder Krankenhäuser
Logo Selbsthilfefreundliches KrankenhausGütesiegel Betriebliche Gesundheitsförderung
Gütesiegel Betriebliche Gesundheitsförderung
 
 
Lehrkrankenhaus Medizinische Universität Wien

Ab 10. Juni: Großübung "Schutzschild" auch am Klinikum-Gelände

Von Montag, 10., bis Mittwoch, 19. Juni, ist das Klinikum Klagenfurt Teil einer großen Übung des Bundesheeres. Die Übung wird keinen Einfluss auf den klinischen Betrieb und die Abläufe haben, jedoch wird es durchaus zu einer erheblichen Änderung des gewohnten Erscheinungsbildes des Klinikum-Geländes kommen. 

  • Ab 10. Juni beginnt der Aufbau von Schutzstrukturen wie etwa Kontrollstützpunkten. 
  • Ab voraussichtlich 13. Juni werden die Einsatzkräfte bei ihren Übungen deutlich am Gelände zu sehen sein.
  • Im Zuge der Übungen werden die Zufahrten Dr.-Franz-Palla-Gasse und Kraßniggstraße gesperrt. Der Fußgänger- als auch Radverkehr ist nicht betroffen.
  • An den Kontrollstützpunkten bzw. Checkpoints kann es gegebenenfalls zu Übungs-Identitätskontrollen kommen.

Details zu dieser Übung finden Sie hier.

Aktuelles

Immer wieder schwere FSME-Fälle durch Zecken: Kinder werden aufgrund Unwissenheit der Eltern zu wenig geschützt

11 / June / 2024

In den Abteilungen der Kinder- und Jugendheilkunde im Klinikum Klagenfurt am...
Weiterlesen

Großübung „Schutzschild 2024“: Auch im Klinikum Klagenfurt wird trainiert

11 / June / 2024

Die Übung hat keinen Einfluss auf den klinischen Betrieb, es kann jedoch zu...
Weiterlesen

Weltpremiere: Recyceltes Narkosegas als neu aufbereitetes Medizinprodukt an das LKH Villach übergeben

06 / June / 2024

Bereits verwendetes Narkosegas aus dem LKH Villach ist nun erstmals als...
Weiterlesen

Psychosoziales Therapiezentrum Kärnten

Psychosoziales Therapiezentrum Kärnten
Standort Villach
Hans-Gasser-Platz 8
(Eingang über Ringmauergasse 1)
9500 Villach

Weitere Informationen: www.ptz-kaernten.at

Webzugriff auf medizinische Bilddaten

Mit Ihren persönlichen Zugangsdaten, die Sie bei der Untersuchung erhalten haben, können Sie hier Ihre radiologischen Befunde und Bilder abrufen.

Informationen zu ELGA

elga - Meine elektronische Gesundheitsakte - Alle Informationen zu ELGA

ELGA -
Die elektronische Gesundheitsakte -
Hier erhalten Sie alle Informationen

Fragen zu ELGA vor Ort:
Ombudsstelle Kärnten
Tel. 050 536 57201 oder elga-ombudsstelle(at)ktn.gv.at