Einstiegsseite KABEG Management

Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe, Perinatalzentrum

  • Drucken
  • Kontakt
Sie sind hier:

Klinikum Klagenfurt » Medizinische Abteilungen » Gynäkologie und Geburtshilfe, Perinatalzentrum » Stationen

Unsere Stationen

Abteilungsleitung Pflege:
OSr. Mag. Beate Lamprecht, IBCLC, Akad. GPM

Kreißzimmerbereich


Dienstführende Hebamme:

Mag. Karin Lagger
T +43 463 538-26436
F + 43 463 538-39690
E karin.lagger(at)kabeg.at

ELKI, OG 1


Fachärzte (Gynäkologen und Geburtshelfer, Anästhesisten, Kinderärzte) und Hebammen sind im Kreißzimmerbereich für Schwangere und Gebärende rund um die Uhr im Dienst. Eine Begleitperson ist herzlich willkommen. Entbindungsbadewannen zur Entspannung während der Wehentätigkeit oder für Wassergeburten, Gebärhocker und verstellbare Entbindungsbetten, die eine individuelle Gebärpositionen ermöglichen, stehen zur Verfügung. Kritisch kranke Schwangere und ihr Kind können im Intensivkreißzimmer überwacht werden. Frühgeborene werden auf kürzestem Wege optimal versorgt, denn Neugeborenenintensivstation, Operationssaal und Kreißzimmer sind in unmittelbarer Nähe.

Geburtshilfe

Christina Kulle, dienstf. Hebamme


Dienstführende Hebamme:

Christina Kulle
T +43 463 538-39690 

ELKI, 4OG  


Rund um die Uhr bieten wir die Überwachung, Betreuung, Beratung und Schulung für Schwangere, Wöchnerinnen und ihre Neugeborenen mit Rooming-in, an. Die Stillberatung und –unterstützung, Ernährungsberatung und Rückbildung sind Teil der Hebammenvisite. Auch Angehörige werden mit einbezogen und können, wie die Mütter z.B. das Windelwechseln oder das Babybad üben. Der Kinderarzt führt die Untersuchungen für den Mutter-Kind-Pass durch, Hörscreening und Blutabnahme für das Stoffwechselscreening werden abgenommen. Bei ambulanter Geburt (Entlassung innerhalb 24 Stunden nach der Geburt) und vorzeitiger Entlassung aus dem Krankenhaus („normale“ Geburt innerhalb von drei Tagen, Kaiserschnitt innerhalb von fünf Tagen) weisen wir ausdrücklich auf die Möglichkeit der Nachsorgehebamme auf Krankenkassenkosten hin.

Station Gynäkologie

DGKS Astrid Ogris


Stationsleitung:

DGKP Astrid Ogris
T +43 463 538-39731 

ELKI, 3 OG


Das Ziel unserer Station ist, Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Diesem Anspruch werden wir mit professioneller Pflege gerecht. Wir betreuen alle gynäkologischen Erkrankungen und Notfälle, die einen stationären Aufenthalt erfordern, mit dem Ziel, Sie möglichst schnell wieder gesund in häusliche Pflege zu entlassen. Die Räumlichkeiten bestehen aus Zweibettzimmer mit einen eigenen großen Bad. Außerhalb der Ambulanzzeiten befindet sich die Nachtambulanz im Stationsbereich und wird mitbetreut.

Unser Motto: Wir möchten, dass Sie sich stets in guten Händen wissen.

Schwangeren- und Risikoambulanz


Dienstführende Hebamme:

Mag. Karin Lagger
T +43 463 538-26436
F + 43 463 538-39690
E karin.lagger(at)kabeg.at

ELKI, Erdgeschoß 


In der Schwangeren- und Risikoambulanz werden folgende Spezial-Ultraschall-untersuchungen (teilweise auf Krankenkassenkosten, teilweise als Privatleistung) von Ärzten durchgeführt: First-Trimester-Screening (Nackentransparenz), Organscreening und Dopplerultraschall. Die Kontaktaufnahme erfolgt als Gespräch mit der Hebamme (Anamneseerhebung, Blutabnahme, Ausfüllen von zahlreichen Formularen vor der Geburt) und Ultraschalluntersuchung durch den Arzt. Weitere Kontrolltermine werden vereinbart. Alle Frauen werden über die Möglichkeit der Vor- und Nachsorge durch Hebammen (Kassenvertragshebammen oder Wahlhebammen) und über die Bedeutung des Stillens informiert. Außerdem werden alle Frauen zu einer PDA-Sprechstunde eingeladen.
Terminvereinbarung für die Schwangerenambulanz: +43 463 538-39500