Einstiegsseite KABEG Management

Abteilungen & Ambulanzen

Abteilung für Neurochirurgie

  • Drucken
  • Kontakt
Sie sind hier:

Klinikum Klagenfurt » Medizinische Abteilungen » Neurochirurgie » Stationen

Unsere Stationen

Abteilungsleitung Pflege:
ALP DGKP Silvia Egger, BA

Station H (Neurochirurgie, Unfallchirurgie)

DGKS Silvia Kofler


Stationsleitung
:
DGKP Silvia Kofler 

Chirurgisch-Medizinisches Zentrum, 2. OG, S2
T +43 463 538-32170 


Den Fokus unserer Tätigkeit legen wir auf die individuell angepasste, situationsabhängige Pflege nach Operationen und speziellen konservativen Therapien. Großen Wert legen wir auf eine umfangreiche Planung und Organisation bei der Aufnahme und Entlassung der PatientInnen; dabei werden wir tatkräftig vom Case Management unterstützt.

Die individuelle Pflege erfordert eine enge Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen, den Spezialeinrichtungen im Haus, den extramuralen Einrichtungen und Rehabilitationszentren.

Das Team der Station H ist darum bemüht, den Aufenthalt für unsere PatientInnen so angenehm als möglich zu gestalten und auch die Angehörigen nach Möglichkeit miteinzubeziehen.

Die stationäre Aufnahme erfolgt an der Leitstelle 3.

Sonderklasse 2 (Neurologie, Neurochirurgie)

DGKP Tatjana Thoma


Stationsleitung:
DGKP Tatjana Thoma, BSc

Chirurgisch-Medizinisches Zentrum, N 2, 2. OG
T +43 463 538-32260

 

Wir sind bestrebt, Ihnen eine professionelle medizinisch pflegerische Versorgung ebenso wie eine gehobene Ausstattung und Hotellerie anzubieten. An unserer Station finden Sie ein umfangreiches Speiseangebot, Tageszeitungen, zwischendurch Jausen- und Kaffeeangebote, außerdem können Sie den Ausblick an der Sonnenterrasse genießen. Die Aufnahme für einen geplanten stationären Aufenthalt erfolgt an der L3 Leitstelle im 2. Obergeschoss.  

Unser vorrangiges Ziel ist es, Erwartungen und Bedürfnisse der PatientInnen und deren Angehörigen während des stationären Aufenthaltes gerecht zu werden und diese mit den Anforderungen eines Akutkrankenhauses in Einklang zu bringen. Dies erfordert von allen MitarbeiterInnen ein hohes Maß an Professionalität, Flexibilität, Einfühlungsvermögen und vor allem Verständnis für PatientInnen und deren Angehörige.

In unserem Haus finden Sie nicht nur eine moderne Ausstattung, sondern auch ein qualifiziertes, patientenorientiertes und motiviertes Personal, das den Kranken nicht als ein Krankheitsbild, sondern als Mensch sieht. Alle MitarbeiterInnen sind bemüht, stets respektvoll und freundlich mit PatientInnen, Angehörigen und Besuchern umzugehen. Auch die Kommunikation ist uns an wichtiges Anliegen. Daher laden wir Sie ein auch aktiv daran teilzunehmen und für Sie wichtige Informationen während Ihres Aufenthaltes einzufordern.

Das gesamte Team ist bemüht Ihren Aufenthalt bei uns so zu gestalten, dass Sie sich bei uns sicher und gut aufgehoben fühlen. 

Intensivstation ICU 2

Stationsleitungen:

Stat.Str. Sonja Pemberger


DGKP Sonja Pemberger 

Chirurgisch-Medizinisches Zentrum, S3, 1. OG
T +43 463 538-32330 

 

Die ICU 2 ist eine interdisziplinäre Intensivstation der Fachrichtungen Anästhesie (intensivmedizinische Versorgung Stufe III), Neurologie (Stufe III) und Neurochirurgie (Stufe III).
 
Der Schwerpunkt der PatientInnenversorgung liegt in der konservativen und operativen Therapie von PatientInnen mit Schädelverletzungen und Gehirnerkrankungen. Auf der Station werden auch alle extrakorporalen Verfahren  (Hämofiltrationen, Dialyse) sowie alle unterstützenden Verfahren (IABP) durchgeführt.
 
Zu weiteren Leistungen der Station gehören Telekonsultationen für das neurochirurgische Fachgebiet (für Kärnten, Osttirol, Teile der Steiermark), die zentralvenöse Katheteranlage für alle PatientInnen des Klinikums und die Organspenderpflege (für Kärnten, Osttirol, Teile der Steiermark).
 
Die Station wurde im Jahre 2013 als angehörigenfreundliche Intensivstation
(Pflege e. V.) ausgezeichnet.