Einstiegsseite KABEG Management

Abteilungen & Ambulanzen

  • Drucken
  • Kontakt
Sie sind hier:

Klinikum Klagenfurt » LKH Wolfsberg: Keine Einschränkungen bei Operationszahlen

25 / Februar / 2015

LKH Wolfsberg: Keine Einschränkungen bei Operationszahlen

Zu den Gerüchten zu angeblichen Reduktionen von durchgeführten Operationen teilt das Direktorium des LKH Wolfsberg mit, dass keine nennenswerten Einschränkungen von operativen Leistungen stattfinden.

An der Allgemeinchirurgie, der Unfallchirurgie und der Gynäkologie werden Operationen wie gewohnt durchgeführt. „Im Jänner 2015 hatten wir an der Chirurgie die exakt gleichen Operationszahlen wie im Vorjahr“, betont Prim. Dr. Silvia Zenkl, Medizinische Direktorin im LKH Wolfsberg.

Die weitere Auswertung der Zahlen zeigt ganz deutlich, dass in den Monaten Jänner und Feber an den drei chirurgischen Abteilungen insgesamt rund 300 Operationen durchgeführt wurden – wobei in der Aufstellung kleinere chirurgische Eingriffe noch nicht berücksichtigt sind.

Die Akutversorgung ist jederzeit ohne Verzögerung gewährleistet. Die geplanten Eingriffe werden selbstverständlich weiterhin in gewohnter Weise zeitnah und bestmöglich terminisiert und durchgeführt.

Das LKH Direktorium teilt weiters mit, dass der Stellenplan im ärztlichen Bereich um 9 Stellen erhöht wurde. „Die Ausschreibungen laufen bzw. sind kurz vor dem Abschluss und wir sind mit der Bewerbungslage zufrieden“, berichtet Dr. Zenkl.