Einstiegsseite KABEG Management

Abteilungen & Ambulanzen

  • Drucken
  • Kontakt
Sie sind hier:

Klinikum Klagenfurt » Prof. Likar erhält Großes Ehrenzeichen des Landes Kärnten

12 / Juni / 2015

Prof. Likar erhält Großes Ehrenzeichen des Landes Kärnten

Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser, LHStv. Dr. Beate Prettner und LR Rolf Holub haben am Mittwoch „Aushängeschilder des Landes“ aus unterschiedlichen Bereichen geehrt. Darunter auch zwei Mitarbeiter der KABEG.

Für seine besonderen Verdienste in der Medizin erhielt Univ.-Prof. Dr. Rudolf Likar, Abteilungsvorstand der Anästhesie und Intensivmedizin sowie Leiter der Schmerzambulanz im Klinikum Klagenfurt, das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Kärnten.

„Prof. Likar zeichnet sich nicht nur durch seine medizinische Expertise aus. Zusätzlich ist er bei Kooperationen mit anderen Kliniken und Universitäten sehr engagiert, um besonders Jungmedizinern und Studenten attraktive Rahmenbedingungen und Ausbildungsmöglichkeiten zu bieten“, würdigt KABEG-Vorstand Dr. Arnold Gabriel die Leistungen. Interdisziplinarität ist für den Primarius nicht nur eine Floskel, sondern gelebte Realität. So wurde das Zentrum für Interdisziplinäre Schmerztherapie und Palliativmedizin von ihm ins Leben gerufen. Es ist dies die einzige Einrichtung in Österreich, dem das Zertifikat „Center of Excellence“ verliehen wurde. Zudem war Prof. Likar hauptverantwortlich, dass das von ihm entwickelte Palliativkonzept Kärnten weit umgesetzt wurde.

 

Großes Ehrenzeichen für Villacher Betriebsrat

Ebenfalls ausgezeichnet wurde Karl Binder, Betriebsratsvorsitzender im LKH Villach. Für seine langjährigen Verdienste erhielt er das Große Ehrenzeichen des Landes Kärnten.