Patienten & Besucher

  • Drucken
  • Kontakt
Sie sind hier:

Klinikum Klagenfurt » Patienten und Besucher » Welche Ambulanz

Welche Ambulanz ist für Sie zuständig?

Notfallambulanz

In der Zentralen Notfallaufnahme (ZNA), dem starken „Herzen“ unseres Klinikum Klagenfurt am Wörthersee, erhalten sämtliche medizinische Notfälle und SpontanpatientInnen ihre Erstbehandlung.
 
Ein Notfall-Team aus den Bereichen Innere Medizin, Unfallchirurgie, Anästhesie und Neurologie übernimmt die Ersteinschätzung. Ältere PatientInnen werden von einem speziell geschulten Team versorgt.
 
Unmittelbar neben der Notfallambulanz befinden sich der Schockraum (SR) sowie alle wichtigen Diagnose- und Laboreinrichtungen wie Computer-Tomograph (CT), Magnetresonanz-Tomograph (MR) und Ultraschall. Das medizinische Kernteam besteht aus UnfallchirurgInnen und InternistInnen, bei Bedarf sind aber auch alle notwendigen zusätzlichen SpezialistInnen sofort zur Stelle.
 
Nach der Erstuntersuchung werden unsere PatientInnen entweder in den darüberliegenden OP-Bereich und die angeschlossenen Intensivstationen gebracht oder kommen zunächst auf eine Aufnahme- und Beobachtungsstation (ABS). Dort können Sie für maximal 48 Stunden aufgenommen werden. Muss jedoch weiterbehandelt werden, leitet man Sie an die Bettenstationen der jeweiligen Fachabteilungen in den  Kompetenzzentren weiter.

Terminambulanzen

In unserem Ambulanzbereich werden nur vorangemeldete Patienten versorgt, die schon einen Termin erhalten haben.
 
Wenn Sie noch keinen haben, lassen Sie sich von Ihrem praktischen Arzt oder Facharzt in eine der Spezialambulanzen unseres Klinikum Klagenfurt am Wörthersee zuweisen. Vereinbaren Sie Ihren Termin selbst oder lassen Sie sich gleich von Ihrem behandelnden Arzt vormerken. Dadurch ersparen Sie sich unnötige Wege und lange Wartezeiten.