Einstiegsseite KABEG Management

Abteilungen & Ambulanzen

Abteilung für Orthopädie und orthopädische Chirurgie

  • Drucken
  • Kontakt
Sie sind hier:

Klinikum Klagenfurt » Medizinische Abteilungen » Orthopädie und orthopädische Chirurgie » Stationen

Unsere Stationen

Abteilungsleitung Pflege:
ALP DGKP Silvia Egger, BA

Station F - Abteilung für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie, Orthopädie und orthopädische Chirurgie und Lungenkrankheiten

DGKS Ingrid Leitner


Stationsleitung
:
DGKP Ingrid Müller

T +43 463 538-32150

Lage: Chirurgisch-Medizinisches Zentrum, 1. OG, N2


Die Station F ist eine interdisziplinäre Station und besteht aus den Fachrichtungen der Herzthorax und Gefäßchirurgie als auch der Orthopädie. 

Das Team der Station F ist bemüht, die Selbständigkeit der Patientinnen und Patienten, die sich einer Operation oder einer speziellen konservativen Therapie unterziehen, zu fördern. Ziel ist es, den Erwartungen und Bedürfnissen unserer Patientinnen und Patienten im Rahmen des stationären Aufenthaltes gerecht zu werden und diese mit den Anforderungen eines Akutkrankenhauses in Einklang zu bringen. Die individuelle Pflege erfordert eine enge Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen, den Spezialeinrichtungen im Hause, den extramuralen Einrichtungen und Rehabilitationszentren. 

Das gesamte Pflegepersonal der Station F ist bemüht, stets respektvoll und freundlich mit Patientinnen und Patienten, Angehörigen und Besucherinnen und Besuchern umzugehen. Mit fachlicher Kompetenz, hohem Verantwortungsbewusstsein und hoher Motivation sind wir bestrebt, den Patientinnen und Patienten einen angenehmen Aufenthalt zu bieten. 

Station G - Abteilung für Orthopädie und orthopädische Chirurgie und Unfallchirurgie

DGKP Marion Krassnig


Stationsleitung
:
DGKP Marion Kraßnig

T +43 463 538-32160 

Lage: Chirurgisch-Medizinisches Zentrum, 2. OG, S1


Die Station ist ein Teil des Alterstraumazentrum (ATZ) im Klinikum Klagenfurt am Wörthersee und richtet sein Handeln an den speziellen Bedürfnissen der Patientinnen und Patienten aus. Pflegerisches Hauptaugenmerk ist eine fundierte altersgerechte Versorgung aller Patientinnen und Patienten vor allem bei Patientinnen und Patienten mit besondern Bedürfnissen, die im Rahmen einer Demenzerkrankung oder eines Delirs auftreten. Unterstützend stehen uns freiwillige Besuchsdienste für unsere Patientinnen und Patienten zur Verfügung. 

Die Zufriedenheit und das Wohl unserer Patientinnen und Patienten  haben für das Team der Station G höchste Priorität und sind richtungsweisend für unsere Weiterentwicklung. Pflege bedeutet für unser Team ein Zusammenwirken zwischen Patientinnen und Patienten und deren Angehörigen, aber auch zwischen anderen Berufsgruppen des Hauses und den extramuralen Einrichtungen und Rehabilitationszentren. Wesentliche Voraussetzung für die Ausübung einer qualitativen hochwertigen Pflege ist unsere ständige Fortbildung, um den täglichen Herausforderungen dieser Zeit gewachsen zu sein. 

Fachliche Kompetenz, Freundlichkeit, Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein sind gelebte Werte unserer Station. 

Die stationäre Aufnahme erfolgt an der Leitstelle 3 im 2. Stock, CMZ. 

Sonderklasse 1 (Orthopädie, Unfallchirurgie, Urologie)


Stationsleitung
:
DGKP Marion Habich

Chirurgisch-Medizinisches Zentrum, 2. OG, N1
T +43 463 538-32250


Auf der Sonderklasse erwartet Sie ein gehobener Ausstattungsstandard z.B. Multimediakonsole am Bett, Mobiltelefon, Tageszeitungen etc. Das tägliche Speisenangebot ist sehr umfangreich. Zwischendurch servieren wir Ihnen gerne Fruchtsäfte, Obst, Kuchen  und verschiedene Sorten Tee sowie Kaffee. 

Der ganzheitlichen Betreuung kommt eine besondere Bedeutung zu. Sie wird durch eine intensive Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen und extramuralen Gesundheitseinrichtungen erreicht. 

Die Stationsschwester und das gut ausgebildete Pflegeteam bemühen sich, Sie freundlich und professionell zu betreuen. In ihrem Handeln lassen sie sich von ethischen Grundsätzen und Werten leiten. 

Die stationäre Aufnahme erfolgt diskret in einem eigenen Bereich der Leitstelle L3.